GALERIE NEIRIZ

Galerie

Die Galerie Neiriz wurde im April 1980 von den Kunsthistorikern und Malern Hamid
Sadighi, Karin und Robin Hawkes als Kunstgalerie gegründet, die zum Thema die
antiken nomadischen Teppiche und Flachgewebe Vorderasiens hatte.

Durch die extensive Sammlertätigkeit auf ausgedehnten Reisen in die
Nomadengebiete und den Kontakt zu verschiedenen Khanfamilien konnten viele
Themen der nomadischen Webkunst entdeckt werden, die bis dahin
unbekannt waren.


Von Beginn an wurden in der Galerie jährlich vier Ausstellungen gezeigt, die Neiriz
weit über die Grenzen Berlins und Deutschlands hinaus bekannt machten.
< | >